Was ist Endothel?

Es wird geschätzt, dass sich im erwachsenen Körper etwa 60.000 Meilen Blutgefäße befinden. Diese Blutgefäße umfassen Arterien, Venen und Kapillaren. Sie sind alle durch eine mikroskopische Innenauskleidung von Endothelzellen geschützt, die üblicherweise als Endothel bezeichnet werden. Es ist wichtig, zu beachten, dass diese Zellen das gesamte Kreislaufsystem von der Innenseite Ihres Herzens bis hinunter zu Ihrer kleinsten Kapillare auskleiden. Zusammengefasst würde das Volumen dieser Endothelzellen die Oberfläche von 4 bis 8 Tennisplätzen in Abhängigkeit von der Größe des Individuums abdecken. Das Endothel ist nur eine Zelle dick und kann vom menschlichen Auge nicht gesehen werden.

Nach der Entdeckung wurde das Endothel als eine inerte Membran klassifiziert, deren Hauptfunktion darin bestand, das Blut im Kreislaufsystem und außerhalb der Gewebe und Organe des Körpers zu halten. Die Forschung der letzten 25 Jahre hat gezeigt, dass Ihr Endothel ein aktives, multifunktionales Organ ist, das eine wichtige Rolle in der metabolischen, immunologischen und kardiovaskulären Gesundheit spielt. Ihr Endothel gilt heute als das größte Sekretionsorgan im Körper.

Die Endothelgesundheit ist so wichtig, dass der Nobelpreis für Medizin 1998 an drei amerikanische Forscher vergeben wurde, die entdeckten, wie das Endothel die Aminosäure L-Arginin in Stickoxid umwandelt – das Master-Signalmolekül des gesamten Herz-Kreislauf-Systems.

  • Blutfluss – Ihr Endothel hilft, den Blutfluss zu erleichtern. Dies geschieht durch die Bereitstellung einer glatten Oberfläche, die die Adhäsion und Gerinnung der Blutplättchen hemmt. Es versucht auch zu verhindern, dass Fremdstoffe an seiner Zellwand anhaften, was zu Plaquebildungen führen kann. Große Moleküle wie LDL (schlechtes Cholesterin) und/oder toxische Substanzen, wie Nikotin, schädigen die interzellulären Verbindungen zwischen den Endothelzellen, wodurch sich Ablagerungen bilden können. Dies führt dazu, dass die glatte und flexible Auskleidung Ihrer Blutgefäße rau und hart wird, was sich direkt auf die Gesundheit des Endothels auswirkt.
  • Produktion des „Wundermoleküls“ Stickoxid- Die Endothelzellen produzieren ein Molekül, namens Stickstoffmonoxid, das die Adhäsion, Aktivierung, Sekretion und Aggregation von Blutplättchen hemmt und die Disaggregation von Blutplättchen fördert.
    Dies ist äußerst wichtig bei der Verhinderung von Blutgerinnseln im vaskulären System, um das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle zu verringern.
  • Blutdruck – Die Endothelzellen stellen nicht nur eine dynamisch gesteuerte strukturelle Barriere zwischen dem zirkulierenden Blut und den umgebenden Geweben und Organen dar, sondern sie produzieren auch Signalmoleküle, die die Vasodilatation und Vasokonstriktion beeinflussen. Vasodilatation bewirkt, dass sich die Blutgefäße entspannen und einen größeren Blutfluss ermöglichen. Dies reduziert den Blutdruck.
    Vasokonstriktion bewirkt, dass Blutgefäße sich straffen, wodurch der Blutfluss reduziert und der Blutdruck erhöht wird. Es wird derzeit angenommen, dass die Endothelzellen der kontrollierende Faktor bei der Regulation des Blutdrucks sind. Sie produzieren Stickstoffmonoxid, das der potenteste Vasodilatator ist. Die richtige Produktion von Stickoxid ist von grundlegender Bedeutung für die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks, was bedeutet, dass die endotheliale Gesundheit entscheidend für die Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks ist.
  • Spezielle Barrierefunktion – Endothelzellen fungieren als selektive Filter, um den Durchfluss von Gasen, Flüssigkeiten und verschiedenen Molekülen über ihre Membranen zu regulieren. Zum Beispiel sind die Endothelzellen im Gehirn und in der Netzhaut fest miteinander verbunden, um eine Barriere zu bilden, die nur selektiven Molekülen erlaubt, sie zu passieren. In Leber, Milz und Knochenmark sind die Endothelzellen lose miteinander verbunden, was einen zellulären Transport zwischen ihren interzellulären Lücken ermöglicht. In den Nieren, den endokrinen Drüsen und den Darmzotten haben die Endothelzellen jedoch eine andere Art von selektiver Permeabilität, um eine effiziente Filterung, Sekretion und Absorption basierend auf der Funktion dieses Organs zu ermöglichen.

Endotheliale Funktionen

Da Endothelzellen jedes Blutgefäß auskleiden, spielen sie eine wichtige Rolle für die ordnungsgemäße Funktion jedes Organs in Ihrem Körper. Das folgende Liste zeigt die bekannten Funktionen des Endothels auf. Jede Funktion spielt eine wichtige Rolle für die Endothelgesundheit, die kardiovaskuläre Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden:

  • Angiogenese – Die Bildung neuer Kapillaren wird Angiogenese genannt und wird teilweise durch das Endothel reguliert. Es spielt auch eine wichtige Rolle in der Fähigkeit des Herzens, kollaterale Gefäße zu entwickeln. Diese kollateralen Gefäße können helfen, die Auswirkung einer Blutgefäßverstopfung im Herzen zu verringern, indem alternative Wege für den Blutfluss bereitgestellt werden.
  • Wundheilung/Muskelaufbau.. Die Endothelgesundheit ist extrem wichtig in der Wundheilung. Es spielt auch eine bedeutende Rolle bei der Muskelbildung.
  • Endothel Gesundheit ist auch entscheidend für die ordnungsgemäße Funktion Ihres Immunsystems – Ihre weißen Blutkörperchen oder Leukozyten werden im Knochenmark produziert. Sie wandern durch den Blutstrom, wo die Endothelzellen ihre Passage in das Körpergewebe erleichtern, damit sie fremde Agenzien oder Antigene zerstören können. Diese Gate-Keeping-Rolle variiert für jedes Organsystem, hängt jedoch von der Endothelgesundheit und -funktion ab.
WordPress Video Lightbox